GAEB Software, Download kostenloses Bieterprogramm, Angebotserfassung, Bietererfassung, eVergabe

Dieses Programm ist frei verfügbar. Es handelt sich um eine kleine EXE-Datei, die direkt unter Windows aufgerufen werden kann. Das Programm verarbeitet GAEB-Dateien. Sie können ein Angebot im GAEB-Format einlesen, bearbeiten und im Format GAEB DA84 zwecks Angebotsabgabe schreiben. Sie können ihren Auftragnehmern das Programm mitschicken oder auf diesen Download verweisen. Sie können das Bieterprogramm natürlich auch nutzen, wenn Sie nicht Kunde der Heitker GmbH sind, es vielleicht aber noch werden wollen.

Download GAEB-Software

 

 

Bieterprogramm in anderen Sprachen

Englische Übersetzung

Kopieren Sie die Sprachdatei in das Verzeichnis in dem sich das Bieterprogramm befindet.

 

Für weitergehende Möglichkeiten empfehlen wir Ihnen ASBwin

Sie können hiermit:

  • alle im Bieterprogramm vorhandenen Funktionen nutzen, inkl. kostenlosem tel. Support
  • Nebenangebote erstellen
  • Ausschreibungen und Angebote in Projekten speichern
  • Ihre Kalkulation optimieren
  • Teile eines LV's für Nachunternehmer ausschreiben
  • Rechnungen und Angebote schreiben und verwalten
  • Ihre Büroorganisation optimieren
  • im Netzwerk arbeiten
  • viele weitere Funktionen

Mit dem Paket 1 SBE erhalten Sie alle oben genannten Funktionen für 400 € netto. Weitere Informationen unter:

www.heitker.de/asbwin-vollversion-bestellen

 

 

Was ist GAEB ?

GAEB steht als Abkürzung für:  Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen

Den GAEB gibt es seit 1966. Dieser ist seit dem 1. Januar 2005 als Hauptausschuss im Deutschen Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) eingegliedert.

Ziel des GAEB ist eine effiziente Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung (AVA) von Bauleistungen zu ermöglichen. Hierbei muss auch die Konformität mit den technischen Regelwerken des Deutschen Institutes für Normung e.V. (DIN) und der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) beachtet werden.

In den verschiedenen Phasen des AVA-Prozesses ist der Datenaustausch zwischen den Beteiligten notwendig. Der Datenaustausch ist hierbei eine Ergänzung zur Übergabe des Leistungsverzeichnisses oder eines rechtsverbindlichen Angebots. Diese Funktionalität wird mittels der Datenschnittstelle GAEB-Datenaustausch XML, einem standardisierten Datenformat, realisiert.

Im Jahr 2009 wurde das Datenformat GAEB DA XML eingeführt. Dieses Format ist eine Weiterentwicklung von GAEB DA (1985), GAEB 90 (1990) und GAEB 2000 (1999), welche auf dem ASCII-Format basierten. Prozesse wie die elektronische Vergabe (e-Vergabe) basieren heute in der Regel auf GAEB DA XML. Dieses Austauschverfahren ermöglicht zusätzlich den Einsatz von Textverarbeitungs- und Bildelementen. Dabei kommt XML als Austauschsprache zum Einsatz. Grundlage des elektronischen Datenaustauschs mit GAEB DA XML sind die vom GAEB herausgegebenen Regelungen.

 

 

Austauschphasen in GAEB DA XML

Folgende Datenaustauschphasen werden in der Fachdokumentation GAEB DA XML unter anderem beschrieben:

X81 Leistungsbeschreibung – LV und notwendige Anlagen. Das LV besteht immer aus den nach Ordnungszahlen geordneten Beschreibungen der Teilleistungen mit ihren Attributen. Es enthält in der Regel keine Preise (Ausnahme: Zeitvertragsarbeiten).

X82 Kostenansatz – Der Kostenansatz besteht aus dem Leistungsverzeichnis mit geschätzten Preisen und dient den Vergabeentscheidungen. Er ist gleichzeitig bei Fortschreibung Grundlage für die Kostenkontrolle während der Bauausführung.

X83 Angebotsaufforderung – Nach fachlicher Abstimmung wird das Leistungsverzeichnis ohne Preise (Ausnahme: Zeitvertragsarbeiten) den an der Ausführung der Bauleistung interessierten Unternehmen mit der Aufforderung zur Angebotsabgabe zugeleitet. Diese Phase beinhaltet auch Nachträge.

X84 Angebotsabgabe – Die Bieter, die sich an dem Angebotsverfahren beteiligen, ergänzen das Leistungsverzeichnis mit ihren Preisen, Bietertextergänzungen und freien Mengen und senden es als Angebot an die ausschreibende Stelle zurück. Der Zeitpunkt der Abgabe des Angebotes ist in der Angebotsaufforderung fest vorgegeben. Diese Phase beinhaltet auch Nachträge.

 

Wichtig: Der Planende schreibt im Format X83 (LV ohne Preise) aus. Der Auftragnehmer bzw. Bieter schreibt im Format X84 (Bieterpreise und Textergänzungen) zurück.

 

 

 

 

 

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen zu unserer AVA Software oder unseren Dienstleistungen? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0511 98930-0, oder schreiben Sie uns eine Nachricht an support@heitker.de.

Anmeldung